Blog, Studium
Schreibe einen Kommentar

Unterwegs mit den Gebrüdern Martin

„Martini“ – das Zauberwort für Kinder im November. Wenigstens in Norddeutschland. Das sind meine Erinnerungen. „Martini “ – jedes Jahr am 10. November, dem Geburtstag Martin Luthers. Mit Laternen und großen Taschen ziehen Kinder los, um für Süßes zu singen: „Martinus Luther war ein Christ, ein glaubensstarker Mann, weil heute sein Geburtstag ist, zünd ich mein Lichtlein an… “ .

Im Rheinland sind Umzüge, Feuer und Gänse an St. Martin immer mit Luthers Namenspatron, dem Bischof von Tours, verbunden. Und deshalb war es höchste Zeit für ein „ Martini“ im Rheinland. Der Konvent der Studierenden der Ruhr-Uni Bochum hat den Anfang gemacht. Am 10. November wurde mit einem Gänse-Essen Luthers Geburtstag im Düsseldorfer Gasthaus Peters gefeiert. In gelöster und schöner Atmosphäre. Mit Studierenden von der Liste und solchen, die darauf wollen. Wiederholung erwünscht – bestimmt im nächsten Jahr. An Martini!

Bernd Wander

Bernd Wander, Jahrgang 1960, Studium der Theologie in Wuppertal und Heidelberg, Vikariat und Probedienst zwischen 1990 und 1997, 1992 Promotion, 1997 Habilitation, danach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Duisburg und Frankfurt/Main, 2005 apl. Professor für Neutestamentliche Theologie in Heidelberg, ab 2001 im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland als Persönlicher Referent des Präses, seit 2009 Dezernent mit dem Schwerpunkt Erste Theologische Ausbildungsphase

Kategorie: Blog, Studium

von

Bernd Wander

Bernd Wander, Jahrgang 1960, Studium der Theologie in Wuppertal und Heidelberg, Vikariat und Probedienst zwischen 1990 und 1997, 1992 Promotion, 1997 Habilitation, danach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Duisburg und Frankfurt/Main, 2005 apl. Professor für Neutestamentliche Theologie in Heidelberg, ab 2001 im Landeskirchenamt der Evangelischen Kirche im Rheinland als Persönlicher Referent des Präses, seit 2009 Dezernent mit dem Schwerpunkt Erste Theologische Ausbildungsphase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.