Wuppertal

Termine Kirchliche Begleitung im WS 19/20

Sonntag, 10.11.

„Am Sonntag on Tour“ – Ein Gottesdienstbesuch
Gemeinsam macht eine Entdeckungstour am meisten Spaß. Komm mit! Als Gruppe von Theologiestudierenden machen wir uns (früh) am Sonntagmorgen auf den Weg. Zusammen besuchen wir einen Gottesdienst in einer evangelischen Kirche und kommen anschließend über unsere Eindrücke ins Gespräch. Was ist uns aufgefallen? Wie war die Predigt? Was hat uns angesprochen oder befremdet?
Wuppertal bietet ein reichhaltiges Kirchen- und Gottesdienstleben. Schauen wir es uns an.

Wo? Kirchengemeinde und Gottesdienstzeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Anmeldung bis 4.11. an tuulia.telle-steuber@esg-wuppertal.de

Samstag, 16.11., von 11.00 bis 15.00 Uhr

Außerschulische Lernorte entdecken
Lernorte sind überall dort, wo Menschen etwas (neu) entdecken, etwas neu denken, vernetzen, die Perspektive ändern. Die TeilnehmerInnen des Blockseminars “Wuppertal als religionspädagogischer Lernort“ kommen zu ihrer Abschlusssitzung in die ESG. Gemeinsam wird erkundet, reflektiert, gekocht und gegessen, Andacht gefeiert. Herzlich willkommen!

ReferentInnen: Dr. Inga Effert, Gunther vom Stein, Tuulia Telle-Steuber
Wo? ESG Wuppertal, Eingang Gaußstr. 4
Infos: tuulia.telle-steuber@esg-wuppertal.de

Die ausgeschriebene Werkstatt RU und Schulseelsorge (29./30.11.) fällt wegen Erkrankung der Referentin leider aus.

Freitag, 29.11. / Samstag, 30.11.

Werkstatt Religionsunterricht und Schulseelsorge – Exkursion ins Pädagogisch-Theologische Institut (PTI) Bonn
Religionslehrer*innen sind in Krisensituationen gefragte Ansprechpartner*innen: Wie kann man mit entgegengebrachtem Vertrauen und Erwartungen an Unterstützung umgehen? Was ist Schulseelsorge? Wie prägt sie die Schulkultur? Welche Kompetenzen und Qualifikationen erfordert Schulseelsorge, wie kann man diese erwerben? Welche Rolle spielt dabei der eigene Glaube? – Die Werkstatt ist ein Angebot auf dem Weg zur Entwicklung eigener Haltungen für die spätere Berufsrolle im Blick auf das Praxisfeld Schulseelsorge. Mit Einblick in konkrete Praxisprojekte.

Donnerstag, 06.02., von 10.00 bis 13.00 Uhr (mit Mittagessen)

„Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Schule“
Ein Praxisworkshop
Immer wieder haben LehrerInnen mit SchülerInnen im Unterricht zu tun, die aus ihrer Heimat flüchten mussten oder mit Jugendlichen und Kindern, die durch andere Ereignisse traumatisiert wurden. Traumatisierende Erlebnisse ziehen tiefgreifende psychische Veränderungen nach sich. Daher brauchen Mädchen und Jungen mit traumatischen Erfahrungen BegleiterInnen, die die Kinder in ihren besonderen Verhaltensweisen verstehen und ihnen helfen. Jedoch fehlt es den Unterrichtenden oftmals an Informationen: Woran erkenne ich ein Trauma? Wie kann ich damit professionell umgehen? Was bedeutet das für die Unterrichtsgestaltung, wenn traumatische Erfahrungen sich auf die kognitive, soziale und emotionale Entwicklung auswirken? Besonders ReligionslehrerInnen genießen in der Schule ein hohes Vertrauen und werden daher mit diesem Thema in besonderer Weise konfrontiert.
Der Praxisworkshop gibt einen Überblick über Ursachen und Erscheinungsformen von Traumatisierungen und bietet Informationen, Hilfen und Anregungen für den Schulalltag. Die Referentin wird das Thema anhand von authentischen Beispielen aus der Schule praxisnah bearbeiten.

Referentin: Petra Wassill, Fachberaterin für Psychotraumatologie, Schulpfarrerin in Wuppertal
Wo? ESG Wuppertal, Eingang Gaußstr. 4
Anmeldung bis 16.01. an tuulia.telle-steuber@esg-wuppertal.de

Ansprechperson für die kirchliche Begleitung vor Ort

Studierendenpfarrerin Tuulia Telle-Steuber

Evangelische Studierendengemeinde Wuppertal
www.esg-wuppertal.de
Oberer Grifflenberg 158
42119 Wuppertal
tuulia.telle-steuber@esg-wuppertal.de
Sprechzeiten nach Vereinbarung